Verwaltungsgemeinschaft

Aktuelle Meldungen

570 Grafengehaiger Haushalte können ab sofort schnelles Internet nutzen

(Von links) Andreas Rudloff (Ansprechpartner Infrastrukturvertrieb der Telekom Deutschland), VG-Geschäftsstellenleiter Michael Laaber, Alexander Philipp (Leiter Telekom Shop Kulmbach), Fritz Weinlein (kommunaler Ansprechpartner Deutsche Telekom Technik) und Bürgermeister Werner Burger gaben vor dem Rathaus in Grafengehaig stehend das schnelle Internet frei.

Bandbreiten bis zu 50 MBit/s
Mehr Geschwindigkeit bei der Telekom buchen
Bürgersprechstunde am 22. Februar von 15.00 bis 18.00 Uhr im Grafengehaiger Lädla

Rund 570 Haushalte in der Marktgemeinde Grafengehaig und ihren Ortsteilen Eppenreuth, Grafengehaig, Grünlas, Horbach, Oberweißenstein, Rappentenreuth, Schindelwald, Schlockenau, Seifersreuth, Vollauf, Vollaufmühle, Vordererb, Walberngrün, Weidmes und Weißenstein können jetzt schneller im Internet surfen. Im neuen Netz sind Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich. Das gilt auch für Musik- und Video-Streaming oder das Speichern in der Cloud. Das maximale Tempo beim Herunterladen steigt auf bis zu 50 Megabit pro Sekunde (MBit/s). Die Telekom hat dafür rund 28 Kilometer Glasfaser verlegt und 14 Verteiler neu aufgestellt oder mit moderner Technik aufgerüstet.

"Wer die schnellen Internetanschlüsse nutzen möchte, kann sie ab sofort online, telefonisch oder im Fachhandel buchen", sagte Andreas Rudloff, Ansprechpartner Infrastrukturvertrieb Telekom Deutschland am 31. Januar im Grafengehaiger Rathaus. "In kürzester Zeit sind jetzt Videos aufgerufen, Bankgeschäfte erledigt und Urlaube gebucht." Und Friedrich Weinlein, kommunaler Ansprechpartner Deutsche Telekom Technik, ergänzte: "Wir danken dem Markt Grafengehaig für die gute Zusammenarbeit."

Bürgermeister Werner Burger freute sich, allen im Marktbereich mitteilen zu können, dass die Freischaltung der Breitbranderschließung erfolgt ist. Das Gemeindeoberhaupt blickte auf einen wichtigen Tag für den Markt Grafengehaig, denn das schnelle Internet wird gebraucht. Burger lobte das gute Miteinander mit dem Büro Reuther NetConsulting aus Bad Staffelstein sowie der Telekom und den am Bau beteiligten Firmen. Der Bürgermeister richtete ein Dankeschön an den Bayerischen Finanzminister Markus Söder, der all dies erst durch die Auflage des Förderprogramms des Freistaates Bayern und die 90-prozentige Förderung ermöglicht hat. Investiert hat der Markt Grafengehaig 1,034 Millionen Euro und hat darauf eine Staatsförderung von 930.000 Euro erhalten.

Wer mehr über Verfügbarkeit, Geschwindigkeiten und Tarife der Telekom erfahren will, kann sich im Telekom-Shop, beim teilnehmenden Fachhandel, im Internet oder beim Kundenservice der Telekom informieren:

Telekom Shop Kulmbach, Kulmbach, Langgasse 31, Telefon 09221/ 6070030,
MTC Handy Shop Kulmbach, Kulmbach, Klostergasse 5a,
Zink Technik GmbH, Münchberg, Stammbacher Straße 23,
oder www.telekom.de/schneller.

Neukunden (kostenfrei) unter Telefon 0800/ 330 3000 und Telekom-Kunden (kostenfrei) unter Telefon 0800/ 330 1000.

Bürgersprechstunde

Der Telekom Shop aus Kulmbach informiert alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über die neueste Technik, Service und Tarife. Aus diesem Anlass laden wir alle sehr herzlich zur Bürgersprechstunde am Donnerstag, den 22. Februar 2018, von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr in "Unner Lädla" von Grafengehaig ein. Kommen Sie einfach nach persönlicher Möglichkeit vorbei.